Konflikte
Irans Außenminister kommt nach Unruhen nach Brüssel

Brüssel (dpa) - Die Außenminister aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien werden am Donnerstag gemeinsam mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini den iranischen Außenminister Mohamed Dschawad Sarif treffen. Wie Mogherini gestern mitteilte, soll es bei den Gesprächen in Brüssel offiziell um die Umsetzung des Atomabkommens mit dem Iran gehen. Es wird allerdings erwartet, dass auch die Lage in dem Land nach den regimekritischen Protesten zur Sprache kommt. Unter anderem Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hatte zuletzt auf ein Treffen mit Sarif gedrungen.

Dienstag, 09.01.2018, 04:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411594?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Zoff um Osterfeuer im Naturschutzgebiet
Das umgeschichtete Osterfeuer in Gimbte lockte viele Besucher an. Fast wäre die Traditionsveranstaltung ausgefallen.
Nachrichten-Ticker