Tarife
IG Metall weitet Warnstreiks aus

Düsseldorf (dpa) - Im Kampf um höhere Löhne und kürzere Arbeitszeiten für die 3,9 Millionen Metaller in Deutschland will die IG Metall die Warnstreiks noch einmal kräftig ausweiten. Schwerpunkte sind Nordrhein-Westfalen und Bayern. Nach den Aktionen mit bundesweit 15 000 Beteiligten rief sie für heute allein zwischen Rhein und Ruhr zehntausende Beschäftigte auf, die Arbeit vorübergehend niederzulegen. Schwerpunkt in Bayern ist Schweinfurt, wo tausende Beschäftigte der Industrie- und Autozulieferer Schaeffler, Bosch-Rexroth und ZF die Arbeit niederlegen sollen.

Dienstag, 09.01.2018, 04:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411637?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker