Verteidigung
Bericht: Immer mehr minderjährige Bundeswehrsoldaten

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat laut einem Bericht der «Rheinischen Post» noch nie so viele Minderjährige an der Waffe ausgebildet wie im vergangenen Jahr. Die Zahl der Soldatinnen und Soldaten, die bei Dienstantritt noch nicht volljährig waren, sei im vergangenen Jahr auf 2128 gestiegen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Darunter hätten sich 448 junge Frauen befunden, wie laut Bericht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linken hervorgeht.

Dienstag, 09.01.2018, 05:01 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411689?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Tat könnte in größerem Zusammenhang stehen
Komplett zerstört wurde ein zuvor gestohlener Seat durch ein Feuer. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Nachrichten-Ticker