Verteidigung
Bericht: Immer mehr minderjährige Bundeswehrsoldaten

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat laut einem Bericht der «Rheinischen Post» noch nie so viele Minderjährige an der Waffe ausgebildet wie im vergangenen Jahr. Die Zahl der Soldatinnen und Soldaten, die bei Dienstantritt noch nicht volljährig waren, sei im vergangenen Jahr auf 2128 gestiegen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Darunter hätten sich 448 junge Frauen befunden, wie laut Bericht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linken hervorgeht.

Dienstag, 09.01.2018, 05:01 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411689?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Rohrbruch bremst Verkehr aus
Die Trinkwasserleitung ist schon wieder repariert. Jetzt müssen rund 1000 Quadratmeter Asphalt aufgenommen werden, dann wird die Fahrbahn wiederhergestellt.
Nachrichten-Ticker