Tarife
Weitere Warnstreiks der Metaller am Morgen angelaufen

Düsseldorf (dpa) - Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall mehrere zehntausend Beschäftigte zu weiteren Warnstreiks aufgerufen. Geplant sind allein in Nordrhein-Westfalen mehr als 140 Aktionen. Auch in Sachsen-Anhalt sollen nach Angaben der Gewerkschaft Beschäftigte die Arbeit zeitweise niederlegen, um ihrer Forderung nach mehr Geld und neuen Arbeitszeitregeln Nachdruck zu verleihen. Vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde an diesem Donnerstag sollen die Warnstreiks ausgeweitet werden. Die IG Metall fordert unter anderem sechs Prozent mehr Geld.

Dienstag, 09.01.2018, 07:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411769?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker