Erdbeben
Schweres Erdbeben erschüttert Honduras

Tegucigalpa (dpa) - Ein schweres Erdbeben hat Honduras erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,6 lag in zehn Kilometer Tiefe und etwa 250 Kilometer nördlich von Puerto Lempira in der Karibik, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte. Der honduranische Katastrophenschutz gab die Stärke mit 7,8 an. Es wurde eine Tsunami-Warnung für Honduras, Guatemala, Costa Rica, Panama, Nicaragua, Mexiko, Belize, Cuba, Jamaika und die Kaiman-Inseln herausgegeben. Berichte über Schäden oder Opfer gab es zunächst nicht.

Mittwoch, 10.01.2018, 08:42 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5413920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt
Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.
Nachrichten-Ticker