Kriminalität
Elf Mafia-Verdächtige sollen nach Italien überstellt werden

Crotone (dpa) - Die elf in Deutschland gefassten Mafia-Verdächtigen sollen so schnell wie möglich nach Italien überstellt werden. Es gebe noch keinen genauen Termin, aber es sollte nicht lange dauern, sagte ein Sprecher der Carabinieri im süditalienischen Crotone. Bei einer Razzia gegen die italienische Mafia-Organisation 'Ndrangheta in mehreren deutschen Bundesländern hatte die Polizei gestern elf mutmaßliche Mitglieder festgenommen. Den Verdächtigen wird unter anderem Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen.

Mittwoch, 10.01.2018, 13:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5414642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Raffaela Busse arbeitete ein Jahr lang in der Antarktis
Leben und arbeiten bei minus 75 Grad Celsius: Raffaela Busse hat in der Antarktis viel erlebt und unvergessliche Eindrücke sammeln können.
Nachrichten-Ticker