Konflikte
Türkische Offensive: Tote Zivilisten und Kämpfer in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei Angriffen der türkischen Armee im Norden Syriens sind Medien und Aktivisten zufolge mehrere Zivilisten und regierungstreue syrische Kämpfer ums Leben gekommen. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete, bei einem türkischen Angriff auf einen Ort in der Kurdenregion Afrin seien mindestens neun Zivilisten getötet worden. Ein Sprecher der Kurdenmiliz YPG erklärte, türkische Jets und Artillerie hätten dort einen Konvoi beschossen. Aus syrischen Militärkreisen hieß es zudem, türkische Artillerie habe auch regierungstreue syrischer Milizen beschossen und mindestens acht Kämpfer getötet.

Mittwoch, 14.03.2018, 12:03 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5590430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Handy, Navi, Kopfhörer - Polizei geht gegen tödliches „Kavaliersdelikt“ vor
Ablenkungen am Steuer: Handy, Navi, Kopfhörer - Polizei geht gegen tödliches „Kavaliersdelikt“ vor
Nachrichten-Ticker