Luftverkehr
Ryanair will Niki-Nachfolgerin Laudamotion übernehmen

Dublin (dpa) - Europas größter Billigflieger Ryanair steigt bei Niki Laudas neuer Fluglinie Laudamotion ein. Die irische Fluggesellschaft kauft in einem ersten Schritt knapp ein Viertel der Anteile und will so schnell wie möglich mit 75 Prozent die Mehrheit übernehmen, teilte sie in Dublin mit. Darauf habe sie sich mit Eigentümer Niki Lauda geeinigt. Laudamotion ist die Nachfolge-Airline der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki. Ryanair will für die 75-Prozent-Beteiligung weniger als 50 Millionen Euro investieren und weitere 50 Millionen für Betriebskosten zur Verfügung stellen.

Dienstag, 20.03.2018, 10:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5604802?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker