Geheimdienste
Frankreich verdächtigt zwei Ex-Geheimdienstler des Verrats

Paris (dpa) - Frankreich verdächtigt zwei ehemalige Agenten seines Auslandsgeheimdienstes des Verrats. Das teilte das Pariser Verteidigungsministerium mit. Die fraglichen Sachverhalte könnten laut Ministerium Verrat durch Lieferung von Informationen an eine ausländische Macht, Anstiftung zum Verrat und Verletzung von Geheimhaltungsvorschriften darstellen. Die beiden Agenten sowie die Lebensgefährtin eines von ihnen seien einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, so das Ministerium weiter.

Freitag, 25.05.2018, 02:36 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5764860?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker