Kriminalität
Heroin unter Keramikkleber versteckt - Millionen-Fund

Sofia (dpa) - Unter Klebstoff für Kacheln haben Zollfahnder an der Grenze der Europäischen Union einen gewaltigen Heroinfund gemacht. Bulgarische Zöllner stellten 191 Kilo Heroin in einem aus der Türkei gekommenen Lastwagen sicher. Der Fund soll einen Verkaufswert von sechs Millionen Euro haben. Das Rauschgift war unter dem Klebstoff und neben Geräten für Physiotherapie versteckt gewesen. Die Ladung war für Belgien und für die Niederlande bestimmt gewesen, hieß es vom bulgarischen Hauptzollamt. Durch das südosteuropäische EU-Land führt eine Balkanroute von Drogenschmugglern nach Westeuropa.

Freitag, 25.05.2018, 14:58 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5765978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Mopsdame Wilma ist wieder da
Ein deutsches Hundeleben kann ganz schön turbulent sein: Edda, von ihrem jetzigen Frauchen in Wilma umbenannt, hat in ihrem jungen Hundeleben schon einen Streifen mitgemacht.
Nachrichten-Ticker