Bundesregierung
Milliardenentlastung für Krankenversicherte soll 2019 kommen

Berlin (dpa) - Die mehr als 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen können sich auf eine Milliarden-Entlastung zum kommenden Jahr einstellen. Das Kabinett brachte heute einen Entwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn auf den Weg, der ein zentrales Vorhaben der großen Koalition umsetzt. Damit sollen ab 1. Januar 2019 auch die jetzt von den Mitgliedern allein zu zahlenden Zusatzbeiträge zur Hälfte von den Arbeitgebern getragen werden. Arbeitnehmer und Rentner werden dadurch um 6,9 Milliarden Euro jährlich entlastet. Die Arbeitgeber protestierten scharf gegen zusätzliche Belastungen.

Mittwoch, 06.06.2018, 17:45 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5798034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker