Fußball
Effenberg löst Strunz als Experte beim «Doppelpass» ab

Berlin (dpa) - Prominenter Neuzugang für die Fußball-Talkrunde «Doppelpass» auf Sport1: Stefan Effenberg löst zur neuen Saison Thomas Strunz als Experten ab. Strunz hört nach sieben Jahren in der Runde auf. In der Sendung müsse man auch mal anecken, unbequeme Wahrheiten aussprechen, offen und ehrlich zur Sache gehen können – das sei genau sein Ding, so der 50-Jährige Effenberg. Weitere feste Experten beim «Doppelpass» sind Marcel Reif und Reinhold Beckmann. Moderator bleibt Thomas Helmer, mit dem Effenberg beim FC Bayern München und in der Nationalmannschaft zusammengespielt hat.

Sonntag, 12.08.2018, 15:26 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5970184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
AfD tagt gleich zweimal im Rathaus
So sah es im vergangenen Jahr aus: Während die AfD am 10. Februar 2017 im Rathaus Münster ihren Neujahrsempfang mit Frauke Petry feierte, protestierten draußen auf dem Prinzipalmarkt nach offiziellen Schätzungen mehr als 8000 Menschen gegen die Partei.
Nachrichten-Ticker