Erdbeben
Erdbeben im Norden von Alaska

Juneau (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat den kaum besiedelten Norden des US-Staates Alaska erschüttert. Das Zentrum des Bebens wurde knapp 84 Kilometer südwestlich der entlegenen Siedlung Kaktovik auf der Barter-Insel registriert. Das teilt die US-Erdbebenwarte USGS mit. Nach ersten Medienberichten wurde niemand verletzt. Auch die Erdöl-Pipelines in der Region blieben unbeschädigt.

Montag, 13.08.2018, 02:34 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971924?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker