Rente
Wirtschaftsverbände rügen Rentendebatte

Berlin (dpa) - Vor dem Treffen der Koalitionsspitzen warnen Wirtschaftsverbände vor neuen Versprechungen zur Zukunft der Rentenversicherung. Der Bundesverband der Deutschen Industrie kritisierte die Debatte über stabile Rentenfinanzen für die Zeit nach 2025. Es seit unnötig, jetzt unausgegorene Versprechungen zur Rente über mehr Steuern zu machen - auf dem Rücken jüngerer Generationen, sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Er forderte stattdessen, die Unternehmen zu entlasten. Der Staat nehme gerade Steuern auf Rekordniveau ein, sagt Lang.

Dienstag, 28.08.2018, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 28.08.2018, 06:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 28.08.2018, 07:00 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6006840?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker