Demonstrationen
Tausende demonstrieren in NRW gegen Rechts

Düsseldorf (dpa) - Bei mehreren Kundgebungen in Köln, Dortmund und Gelsenkirchen haben Tausende Menschen ein Zeichen gegen Rechts gesetzt. Es kam aber auch zu Auseinandersetzungen mit rechten Gruppierungen. Rund 12 000 Menschen forderten in Köln eine menschliche Flüchtlingspolitik als Zeichen gegen Rechts und Rassismus. In Gelsenkirchen wurde bei einem Protestmarsch rechter Gruppierungen und einer Gegendemonstration ein 65 Jahre alter Mann verletzt. Zu Pöbeleien von Rechtsextremen kam es bei einer Ansprache des Dortmunder Oberbürgermeisters beim «Fest für Demokratie und Vielfalt».

Sonntag, 16.09.2018, 18:52 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 18:49 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 18:52 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6057169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker