Ausstellungen
Himmelsscheibe von Nebra in Berlin eingetroffen

Berlin (dpa) - Mit der Himmelsscheibe von Nebra ist eines der bedeutendsten Exponate für die große Archäologie-Schau in Berlin angekommen. Harald Meller, Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie in Sachsen-Anhalt, und Matthias Wemhof, Direktor des Berliner Museums für Vor- und Frühgeschichte, holten die bronzezeitliche Himmelsscheibe im Martin-Gropius-Bau vorsichtig aus der Spezial-Transportkiste. Die Himmelsscheibe ist von Freitag an gemeinsam mit weiteren mehr als 1000 archäologischen Funden in der Ausstellung «Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland» zu sehen.

Dienstag, 18.09.2018, 14:56 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.09.2018, 14:53 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.09.2018, 14:56 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6061848?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker