Tiere
Python macht es sich in thailändischem Geschäft bequem

Bangkok (dpa) - In einem von Thailands vielen kleinen Lebensmittelläden hat es sich eine vier Meter lange Python bequem gemacht. Die Schlange wurde am Wochenende in der Stadt Chonburi von Kunden in der Ecke eines «7-Eleven»-Markts entdeckt. Dort lag sie - einigermaßen friedlich - vor einem Kühlschrank mit Getränken. Die Python wurde dann von professionellen Schlangenfängern in eine Tüte gesteckt und wieder in der Natur ausgesetzt. Ein Video, das die Szene zeigt, verbreitete sich hunderttausendfach im Internet.

Montag, 01.10.2018, 09:48 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.10.2018, 09:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 01.10.2018, 09:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6091730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker