Geschichte
Feiern und diskutieren - Einheitsfest in Berlin geht weiter

Berlin (dpa) - Vor dem Tag der Deutschen Einheit werden in Berlin schon heute Zehntausende Besucher bei einem Bürgerfest am Brandenburger Tor erwartet. Auf Bühnen vor dem Wahrzeichen und im Tiergarten treten Soul-, Rock- und Popsänger auf. In Zelten wird unterdessen diskutiert: über die SED-Diktatur, die Mauer und die friedliche Revolution sowie über Rechtsextremismus im vereinten Deutschland. Das dreitägige Fest erreicht morgen seinen Höhepunkt. Dann feiert die gesamte Staatsspitze in Berlin die deutsche Wiedervereinigung vor 28 Jahren.

Dienstag, 02.10.2018, 01:56 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.10.2018, 01:50 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 02.10.2018, 01:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093793?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Taxifahrer sprüht mit Reizgas in Auto
Mit Pfefferspray sprühte ein 40-jähriger Taxifahrer aus Emsdetten am 14. September auf ein Pärchen, das neben ihm an der Ampel stand. dpa - Bildfunk+++
Nachrichten-Ticker