Demonstrationen
Zehntausende Menschen wollen in Berlin gegen Rassismus demonstrieren

Berlin (dpa) - Mehrere zehntausend Menschen werden heute in Berlin (12.00 Uhr) zu einer Demonstration gegen Rassismus erwartet. Unter dem Motto «Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung» rief das Bündnis «Unteilbar» zu dem Protest auf. Er richtet sich gegen rechte Hetze, Diskriminierung, das Flüchtlingssterben auf dem Mittelmeer und Kürzungen im Sozialsystem. Angemeldet sind für die Veranstaltung 40 000 Teilnehmer. Wie viele tatsächlich kommen werden, konnten weder die Veranstalter noch die Polizei vorher einschätzen.

Samstag, 13.10.2018, 02:04 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.10.2018, 01:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 13.10.2018, 02:04 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6119002?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Terrorhelfer abgeschoben
Abschiebung ins Heimatland: Schwerbewaffnete Polizisten brachten Terrorhelfer Mounir el Motassadeq (M.) von der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel nach Frankfurt. Von dort aus ging es dann für den 44-Jährigen zurück in sein Heimatland Marokko.
Nachrichten-Ticker