Kriminalität
Elf Babyleichen bei früherem Leichenbestatter in USA entdeckt

Detroit (dpa) - In einem ehemaligen Bestattungsunternehmen in der US-Großstadt Detroit sind die Leichen von elf Babys gefunden worden. Ein anonymer Tipp habe die Polizei zu dem Fundort geführt, berichtete die Tageszeitung «The Detroit News». Die Überreste der Babys befanden sich demnach im Zwischenraum einer Decke des Gebäudes in einer Kiste und einem Korb. Bei den Babys habe es sich im Totgeburten gehandelt. Das Institut habe im April schließen müssen, weil Leichen unter anderem nicht fachgerecht behandelt wurden.

Samstag, 13.10.2018, 10:56 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.10.2018, 10:50 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 13.10.2018, 10:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6119301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Eltern zwischen Angst und Hysterie
Noch ist keinem Kind wirklich etwas passiert – dennoch sind die Eltern in den Schul- und Kita-Bezirken, in denen Jungen und Mädchen von Fremden angesprochen wurden, in großer Sorge.
Nachrichten-Ticker