Kriminalität
Millionenteure Goldmünze gestohlen - Anklage erhoben

Berlin (dpa) - Anderthalb Jahre nach dem spektakulären Diebstahl einer millionenschweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen vier junge Männer erhoben. Den Angeschuldigten im Alter von 20 bis 23 Jahren werde gemeinschaftlicher Diebstahl in besonders schwerem Fall vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde mit. Die 100 Kilogramm schwere Münze mit einem reinen Goldwert von 3,75 Millionen Euro war am 27. März 2017 gestohlen worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie zerteilt und verkauft wurde.

Mittwoch, 17.10.2018, 12:50 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.10.2018, 12:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 17.10.2018, 12:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6128544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker