Kirche
Strafanzeige wegen Missbrauchsskandals in katholischer Kirche

Berlin (dpa) - Wegen der mehr als 3600 juristisch nicht aufgearbeiteten Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche haben Juristen Strafanzeigen gegen unbekannt gestellt. Diese seien bei Staatsanwaltschaften im Bezirk aller 27 katholischen Diözesen eingereicht worden, berichtet «Der Spiegel». «Es gibt kein Recht der Kirche, ihre Institution von strafrechtlichen Eingriffen freizuhalten«, zitiert das Nachrichtenmagazin daraus.

Samstag, 27.10.2018, 12:50 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.10.2018, 12:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 27.10.2018, 12:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6148303?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker