Brände
Tausende fliehen vor Buschfeuer in Nordkalifornien

Sacramento (dpa) - Tausende Kalifornier sind vor einem rasch um sich greifenden Buschfeuer geflüchtet. Mehrere Menschen wurden verletzt, berichtete unter anderem der Sender CNN. Nach Auskunft der Feuerbehörde ist der Brand nahe der Ortschaft Chico in Nordkalifornien in wenigen Stunden auf eine Fläche von über 70 Quadratkilometern angewachsen. Vize-Gouverneur Gavin Newsom hat für den Bezirk Butte County den Notstand erklärt, um schnell Hilfe zu mobilisieren.

Freitag, 09.11.2018, 02:28 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 02:23 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 02:28 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachhaltigkeit – ein Anliegen vieler
Im gut gefüllten Rathausfestsaal – zu Beginn unterhalten von einer Darbietung von Cactus Junges Theater (großes Bild) – bekamen Oberbürgermeister Markus Lewe (kleines Bild, 2.v.r.) und Matthias Peck (r.) den Nachhaltigkeitspreis von Initiator Stefan Schulze-Hausmann (l.), Dr. Lutz Spandau (Allianzstiftung, 2.v.l.) und Prof. Dr. Günther Bachmann (Juryvorsitzender) überreicht.
Nachrichten-Ticker