Transport
Hermes und DPD wollen Paketzustellung verteuern

Hamburg (dpa) - Mitten im wichtigen Weihnachtsgeschäft haben die Paketdienste Hermes und DPD steigende Versandkosten für die Kunden angekündigt. Der zur Otto-Gruppe gehörende Anbieter Hermes will die Zustellung an der Haustür verteuern. Das Unternehmen hatte bereits im Frühjahr seine Paketpreise um durchschnittlich 4,5 Prozent erhöht. Im kommenden Jahr werde es eine weitere Anhebung in ähnlicher Höhe geben, kündigte Hermes-Deutschland-Chef Olaf Schabirosky an. DPD kündigte an, nach einer Steigerung in diesem Jahr von 4,5 Prozent zum Jahreswechsel die Preise um 6,5 Prozent zu erhöhen.

Samstag, 08.12.2018, 15:54 Uhr aktualisiert: 08.12.2018, 16:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6243635?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Große Unruhe wegen schlechterer Arbeitsverträge
Zum Feiern, wie dieses Plakat es suggeriert, ist den Finke-Mitarbeitern derzeit nicht zumute. Es kursieren Gerüchte über neue Arbeitsverträge, die schlechtere Bedingungen enthalten als die alten.
Nachrichten-Ticker