Wetter
Lawinenrisiko in Berchtesgadener Alpen bleibt erheblich

München (dpa) - Die Lawinengefahr in den Berchtesgadener Alpen ist laut Einschätzung von Experten zwar gesunken, bleibt aber dennoch erheblich. Inzwischen stufte der Lawinendienst Bayern die Gefahr in allen Gebieten der bayerischen Alpen auf Warnstufe 3 ein, das ist die dritthöchste von fünf Gefahrenstufen. Die Hauptgefahr geht demnach von großen oder sehr großen Lockerschnee- und Schneebrettlawinen aus, die sich wegen des Gewichts des Neuschnees auf den alten Schnee von selbst lösen könnten. Lawinen könnten bis in Tallagen hinabgehen. Der Warndienst empfiehlt ausdrücklich, besonders vorsichtig zu sein.

Samstag, 12.01.2019, 17:46 Uhr aktualisiert: 12.01.2019, 17:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6314697?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Video-Interview: Tobias Rühle auf Abschiedstour in Münster
Fußball: 3. Liga: Video-Interview: Tobias Rühle auf Abschiedstour in Münster
Nachrichten-Ticker