Einzelhandel
Kaufhof-Sanierung wird rund 2600 Jobs kosten

Essen - Bei der kriselnden Kaufhauskette Kaufhof sollen im Zuge der Fusion mit dem Rivalen Karstadt rund 2600 Stellen abgebaut werden. Das kündigte Karstadt in Essen an. Konzernchef Stephan Fanderl betonte, in seinem derzeitigen Zustand sei der Kaufhof «langfristig nicht überlebensfähig». Rund 1000 Vollzeitstellen sollen in den Führungs- und Verwaltungsstrukturen wegfallen, weitere 1600 Vollzeitstellen in den Filialen. Sanierungsbedingte Filialschließungen sind dagegen vorläufig nicht geplant.

Freitag, 25.01.2019, 15:26 Uhr aktualisiert: 25.01.2019, 15:30 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6345849?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker