EU
EU-Ratschef Tusk mahnt neue Brexit-Vorschläge aus London an

Brüssel (dpa) - Vor der nächsten Abstimmungsrunde in London über den Brexit-Kurs hat EU-Ratschef Donald Tusk an Großbritannien appelliert, neue Ideen vorzulegen. «Keine Nachrichten sind nicht immer gute Nachrichten», erklärte Tusk auf Twitter. «Die EU27 warten immer noch auf konkrete, realistische Vorschläge aus London, wie die Brexit-Blockade aufgebrochen werden kann.» Das britische Unterhaus stimmt am Donnerstag abermals über das weitere Vorgehen beim EU-Austritt ab.

Mittwoch, 13.02.2019, 19:46 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 19:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Dicke Nachzahlung für ehemalige Wohnung
Egal, ob jemand ein Rundfunkgerät oder einen Fernseher in seiner Wohnung hat – der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro monatlich muss für die öffentlich-rechtlichen Anbieter ARD, ZDF und Deutschlandradio bezahlt werden. Deshalb sollte der Beitragsservice bei Umzügen sofort informiert werden.
Nachrichten-Ticker