EU
Gema begrüßt Einigung zum EU-Urheberrecht

Straßburg (dpa) - Die Verwertungsgesellschaft Gema begrüßt die Einigung zur Reform des EU-Urheberrechts. «Dank der Richtlinie müssen Online-Plattformen Urheber für die Nutzung ihrer Werke endlich fair bezahlen. Das ist seit Jahren überfällig», sagte der Vorstandsvorsitzende Harald Heker. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments hatten sich vorläufig auf eine Reform des EU-Urheberrechts geeinigt. Danach müssen Plattformen wie YouTube künftig alles ihnen Mögliche tun, um Urheberrechtsverletzungen auf ihren Seiten zu verhindern.

Mittwoch, 13.02.2019, 21:47 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 21:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389578?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
20.000 Narren beim längsten Hiltruper Umzug
Prinz Leo I. gibt den Startschuss: 20.000 Narren beim längsten Hiltruper Umzug
Nachrichten-Ticker