Konferenzen
Netanjahu will in Warschau über Bekämpfung des Irans sprechen

Warschau (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will bei der von Polen und den USA ausgerichteten Nahost-Konferenz in Warschau über eine Bekämpfung des Irans sprechen. Netanjahu hatte in einem von seinem Büro verbreiteten Video aus Warschau zunächst sogar von «Krieg» gegen den Iran gesprochen. Sein Büro löschte das Video aber anschließend und schwächte die Aussage ab. In der geänderten englischen Übersetzung des Ministerpräsidenten-Büros wurde das Wort «Krieg» durch «Bekämpfung» ersetzt. In dem gelöschten Video nutzte Netanjahu allerdings das hebräische Wort für «Krieg».

Mittwoch, 13.02.2019, 22:47 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 22:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker