Internet
Nur geringes Vertrauen in Digital-Kompetenz der Regierung

Berlin (dpa) - In Deutschland glaubt nur eine Minderheit der Bevölkerung, dass die Bundesregierung die Digitalisierung tatsächlich voranbringt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation. Demnach glauben 44 Prozent der befragten Menschen, dass die Regierung den Willen dazu hätte. Dass sie dafür auch die Fähigkeit besitzt, denken allerdings nur 37 Prozent. In Europa liegen die Werte leicht darunter. Besonders negativ schätzen die Menschen in Schweden und Bulgarien die Fähigkeiten ihrer Regierungen ein.

Donnerstag, 14.02.2019, 00:47 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 00:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389666?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker