Notfälle
Nach Hauseinsturz in Istanbul: Vier Menschen verhaftet

Istanbul (dpa) - Rund eine Woche nach dem Einsturz eines mehrstöckigen Wohnhauses in Istanbul hat die Polizei vier Menschen festgenommen. Ihnen werde fahrlässige Tötung vorgeworfen, berichteten regierungsnahe Medien. Darunter sei auch ein Gebäudeinspektor der Stadt. Bei dem Unglück im Stadtteil Kartal auf der asiatischen Seite der türkischen Metropole waren 21 Menschen ums Leben gekommen. Die Behörden hatten mitgeteilt, dass die obersten drei Stockwerke des Hauses ohne Baugenehmigung hinzugefügt worden seien.

Donnerstag, 14.02.2019, 10:38 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 10:40 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Raffaela Busse arbeitete ein Jahr lang in der Antarktis
Leben und arbeiten bei minus 75 Grad Celsius: Raffaela Busse hat in der Antarktis viel erlebt und unvergessliche Eindrücke sammeln können.
Nachrichten-Ticker