Milde Temperaturen
Raus aus der Winterjacke - Tagelang Sonnenschein über Deutschland

Essen/Offenbach -

Milde Temperaturen und sonniges Wetter in Nordrhein-Westfalen: Am Donnerstagnachmittag hält der Frühling Einzug im Bundesland. Die Temperaturen klettern auf bis zu 13 Grad. Am Freitag bleibt der Sonnenschein mit blauem Himmel. 

Donnerstag, 14.02.2019, 13:42 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 16:33 Uhr
Milde Temperaturen : Raus aus der Winterjacke - Tagelang Sonnenschein über Deutschland
Krokusse blühen in einem Park in Düsseldorf. Foto: Martin Gerten/dpa

Tagsüber können die Menschen in Deutschland in den nächsten Tagen mancherorts schon in T-Shirts ihre Vitamin-D-Produktion ankurbeln. Wie der Deutsche Wetterdienst berichtete, soll fast im ganzen Land bei zweistelligen Temperaturen die Sonne stundenlang vom Himmel strahlen. 

Hoch «Dorit» bringt in den nächsten Tagen subtropische Warmluft nach Deutschland - die Ursache der frühen Frühlingstemperaturen. Schon am Freitag scheint fast überall ungetrübt die Sonne. Die Werte liegen an den Küsten und an der Donau bei 8 Grad, sonst zwischen 10 und 16 Grad.

Auch im Münsterland liegen die Temperaturen zwischen 13 und 15 Grad. Das Wochenende bleibt frühlingshaft. Der Samstag wird sonnig und niederschlagsfrei. Auch der Sonntag lädt mit Sonnenschein und Temperaturen bis zu 15 Grad zu Spaziergängen ein. Hinzu kommt ein schwacher Wind. 

Die ersten Frühlingsboten

1/10
  • Ein Winterblüher wie das Schneeglöckchen ist in der Pflanzenwelt eher die Ausnahme. Dass Schneeglöckchen schon so früh blühen, hat einen ganz speziellen Grund: Sie bekommen jetzt Licht ab!

    Foto: Rolf Vennenbernd
  • Denn die Bäume haben ihre Blätter schon lange abgeworfen. So schaffen es die Sonnenstrahlen bis auf den Boden. Dort treiben die Schneeglöckchen aus, die als Zwiebel im Boden auf diese Zeit gewartet haben.

    Foto: Ben Birchall
  • Neben Schneeglöckchen nutzen auch Krokusse diese spezielle Zeit.

    Foto: Andrea Warnecke
  • Hier blühen Krokusse am Mittwoch in Köln...

    Foto: Oliver Berg
  • ... und hier am Bodensee zusammen mit einem Gänseblümchen.

    Foto: Felix Kästle
  • Durch die milden Temperaturen sind die ersten Blumenknospen aufgegangen.

    Foto: Felix Kästle
  • Winterlinge blühen in gelben Kugeln.

    Foto: Sebastian Kahnert
  • Oft findet man ganz viele von ihnen zusammen - dann leuchtet es an Wegrändern oder auf dem Waldboden richtig.

    Foto: Bernd Settnik
  • Diese blühenden Sträucher heißen Winterjasmin (l.), Zaubernuss (M.) oder Winterschneeball (r.). Sie stammen ursprünglich aus Asien.

    Foto: SYSTEM
  • Es sind Zier-Gehölze, die im Winter ähnlich wie Bäume überleben: Ihre Äste sind hölzern und frieren deswegen nicht ein (hier eine Zaubernuss in Gelsenkirchen).

    Foto: Caroline Seidel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker