Film
Rassismusdrama «Green Book» bester Oscar-Film

Hollywood (dpa) - Das Rassismusdrama «Green Book» hat den Oscar für den besten Film gewonnen. Insgesamt erhielt das Werk von Regisseur Peter Farrelly drei Auszeichnungen. Als bester Regisseur wurde der Mexikaner Alfonso Cuarón mit der Netflix-Produktion «Roma» geehrt. Rami Malek gewann für seine Darstellung des Queen-Sängers Freddie Mercury in «Bohemian Rhapsody» die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller. Die Britin Olivia Colman bekam den Hauptrollen-Oscar für ihre Rolle in «The Favourite». Filmschaffende oder Produktionen aus Deutschland gingen allesamt leer aus.

Montag, 25.02.2019, 06:01 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 06:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6418676?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
In Würzburg läuft für die Preußen eine Menge schief
Okan Erdogan (unten links) ersetzte Abwehrchef Ole Kittnerr, hier bekämpft er Dominic Baumann.
Nachrichten-Ticker