Banken
Gewerkschaft warnt vor Stellenabbau bei Großbankenfusion

Frankfurt/Main (dpa) - Einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank könnten nach Einschätzung der Gewerkschaft Verdi Zehntausende Jobs zum Opfer fallen. «Im ungünstigsten Fall muss man wohl den Abbau von 30 000 Stellen befürchten», sagte der Bankenexperte der Gewerkschaft, Jan Duscheck. Duscheck, der auch Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank ist, betonte: «Wir bewegen uns weiterhin im Bereich der Spekulation.» Seit Monaten wird über einen möglichen Zusammenschluss der beiden Institute spekuliert.

Samstag, 16.03.2019, 05:45 Uhr aktualisiert: 16.03.2019, 05:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6474243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Wenn Eltern der Geduldsfaden reißt
Laut Kriminalstatistik der Polizei werden immer noch jedes Jahr Tausende Straftaten gegen Kinder registriert
Nachrichten-Ticker