EU
Ex-Ukip-Chef sorgt sich um EU-Austritt Großbritanniens

Sunderland (dpa) - Der ehemalige Chef der europakritischen Ukip-Partei in Großbritannien, Nigel Farage, fürchtet um den EU-Austritt seines Landes. «Wenn man sieht, was sich im Parlament diese Woche abgespielt hat, könnte es gut sein, dass wir die EU nicht verlassen», sagte Farage vor Dutzenden Anhängern im nordostenglischen Sunderland zum Auftakt eines zweiwöchigen Protestmarschs. Farage und die Ukip-Partei hatten eine tragende Rolle beim Brexit-Referendum 2016 gespielt. Der Protestmarsch soll am 29. März in einer Demonstration vor dem Parlament in London gipfeln.

Samstag, 16.03.2019, 12:47 Uhr aktualisiert: 16.03.2019, 12:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6474593?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
AWM-Kräfte im Dauereinsatz: 1000 Tonnen Herbstlaub müssen entfernt werden
Ein Mitarbeiter der AWM reinigt mit einem Laubsager eine öffentliche Grünfläche.
Nachrichten-Ticker