Parteien
Plakat-Wahlkampfhilfe für AfD: Staatsanwaltschaft ermittelt

Essen (dpa) - Im Zusammenhang mit der Plakat-Wahlkampfhilfe der Schweizer Goal AG für das AfD-Bundesvorstandsmitglied Guido Reil hat die Staatsanwaltschaft Essen ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt eingeleitet. Ermittelt werde wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Parteiengesetz und wegen Untreue. Eine Behördensprecherin bestätigte einen entsprechenden «Spiegel»-Bericht. Die Schweizer Goal AG hatte 2017 Plakate und andere Werbemittel für Reils NRW-Wahlkampf hergestellt. Die AfD hält das nicht für eine illegale Parteispende und will notfalls gerichtlich gegen mögliche Strafzahlungen angehen.

Dienstag, 19.03.2019, 18:50 Uhr aktualisiert: 19.03.2019, 18:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6483219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker