Luftverkehr
Brexit: Easyjet rechnet mit schwierigem Geschäft

Luton (dpa) - Der britische Billigflieger Easyjet blickt wegen der Brexit-Folgen und des zurzeit schwachen Kundeninteresses vorsichtiger auf die wichtige zweite Hälfte des Geschäftsjahres. Die schwache Nachfrage infolge der konjunkturellen Unsicherheiten und der nach wie vor vielen ungelösten Fragen rund um den britischen EU-Austritt drücken auf Ticketpreise in Großbritannien und ganz Europa, wie das Unternehmen in Luton mitteilte. Vor allem in den drei Monaten bis Ende Juni rechnet Easyjet mit einer schwachen Nachfrage.

Montag, 01.04.2019, 12:51 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6511607?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker