Notfälle
Pariser Kathedrale Notre-Dame steht in Flammen

Paris (dpa) - In der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame in Paris ist ein verheerendes Feuer ausgebrochen. Über dem Wahrzeichen der französischen Hauptstadt ist seit dem Abend eine riesige Rauchsäule zu sehen, Flammen schlugen lichterloh aus dem Dachstuhl. Der kleine Spitzturm der Kathedrale brach zusammen. Dabei handelte sich um einen kleineren Turm in der Mitte des Daches. Aus den beiden großen Türmen der Kathedrale drang schwarzer Rauch. Das Feuer löste auch außerhalb Frankreichs Entsetzen aus. Der Brand könne mit Renovierungsarbeiten zusammenhängen, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP.

Montag, 15.04.2019, 20:50 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 20:54 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Ärger über neue Anlehnbügel
Sie halten die Platzierung der neuen Anlehnbügel auf der Windthorststraße für nicht gelungen (v.l.): Tobias König, Georg König, Ralf König und Malik Farooq. 52 Bügel werden auf dem Abschnitt zwischen Von-Vincke-Straße und Hauptbahnhof fest installiert. Dazu kommen sieben Bänke und zwei Sitzpodeste.
Nachrichten-Ticker