Kriminalität
SEK-Einsatz in Düsseldorf beendet - Frau verschanzte sich

Düsseldorf (dpa) - Ein Spezialeinsatzkommando ist am Morgen gegen eine Frau vorgegangen, die sich in ihrer Düsseldorfer Wohnung verschanzt hatte. Gegen Mittag wurde die Frau aus dem Haus geführt, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie soll vorher unter anderem einen Gerichtsvollzieher angegriffen haben. Laut Feuerwehr versorgte der Rettungsdienst drei Leichtverletzte, die in Krankenhäuser gebracht worden seien. Medienberichte, wonach die Frau die Opfer mit Säure attackiert haben soll, konnte der Polizeisprecher nicht bestätigen.

Mittwoch, 17.04.2019, 11:47 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 11:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6549653?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker