Justiz
Perus Ex-Präsident García tot

Lima (dpa) - Der frühere peruanische Staatschef Alan García ist tot. Der 69-Jährige starb an den Folgen einer Schusswunde am Kopf, die er sich bei seiner Verhaftung wegen Korruptionsvorwürfen selbst zugefügt hatte. «Wir sind bestürzt über den Tod des ehemaligen Präsidenten Alan García», schrieb der peruanische Staatschef Martín Vizcarra auf Twitter. Die Justiz hatte eine zehntägige Untersuchungshaft des ehemaligen Präsidenten García angeordnet. Die Staatsanwaltschaft ermittelte gegen ihn wegen mutmaßlicher illegaler Finanzierung seiner Wahlkampagne von 2006 mit Spenden des Baukonzerns Odebrecht.

Mittwoch, 17.04.2019, 17:56 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 18:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6550535?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Ärger über neue Anlehnbügel
Sie halten die Platzierung der neuen Anlehnbügel auf der Windthorststraße für nicht gelungen (v.l.): Tobias König, Georg König, Ralf König und Malik Farooq. 52 Bügel werden auf dem Abschnitt zwischen Von-Vincke-Straße und Hauptbahnhof fest installiert. Dazu kommen sieben Bänke und zwei Sitzpodeste.
Nachrichten-Ticker