Essen & Trinken
Erste vegane Mensa Berlins: «Wollen niemanden bekehren»

Berlin (dpa) - Kürbis-Chiasamen-Bratling gefällig? Wegen der großen Nachfrage nach pflanzlicher Kost eröffnet das Berliner Studierendenwerk eine rein vegane Mensa. Offiziell geht die Mensa «Veggie 2.0» im Ortsteil Charlottenburg am Dienstag an den Start. Rund 360 Rezepturen kommen dann abwechselnd auf den Speiseplan, angepeilt werden 500 Gäste täglich. Köchin Nicole Graf, die sich selbst nicht rein vegan ernährt, betont: «Wir wollen niemanden bekehren.» Zielgruppe seien nicht nur Veganer. Seit 2010 gibt es in Berlin auch bereits eine vegetarische Mensa.

Samstag, 20.04.2019, 04:48 Uhr aktualisiert: 20.04.2019, 04:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6554494?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Mickie Krause geht baden
Als Anwärter auf den Cheftrainer-Posten bei den Kaderschwimmern der SG Schwimmen Münster machte Schlagersänger Mickie Krause im Hallenbad Hiltrup eine gute Figur. Zum Finale ging es mit Sonnenbrille und guter Laune ins knapp 30 Grad warme Wasser.
Nachrichten-Ticker