Konflikte
USA: Keine Ausnahmeregelungen mehr zu Iran-Sanktionen

Washington (dpa) - Die Ausnahmeregelungen für die Ölsanktionen der USA gegen den Iran fallen ab Anfang Mai weg. Ziel sei es, Irans Ölexporte auf Null zu reduzieren, hieß es aus dem Weißen Haus. Die USA hatten im November ihre bislang härtesten Wirtschaftssanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt. Diese zielen in erster Linie auf die iranische Ölindustrie ab, die größte Einnahmequelle des Landes. Bisher hatte es die US-Regierung aber acht Ländern erlaubt, sechs Monate lang iranisches Öl zu importieren. Darunter sind auch zwei EU-Länder.

Montag, 22.04.2019, 15:53 Uhr aktualisiert: 22.04.2019, 15:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6559132?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Liveblog: So hat Europa gewählt
Europawahl: Liveblog: So hat Europa gewählt
Nachrichten-Ticker