Agrar
Bundesverwaltungsgericht: Urteil zum Kükentöten später

Leipzig (dpa) - Zur heftig kritisierten Praxis des Kükentötens in der Legehennenzucht will das Bundesverwaltungsgericht am kommenden Donnerstag ein Urteil verkünden. Das sagte die Vorsitzende Richterin Renate Philipp bei der Verhandlung heute in Leipzig. Das oberste deutsche Verwaltungsgericht muss grundsätzlich klären, ob das Töten männlicher Küken mit dem Tierschutzgesetz vereinbar ist. Jährlich werden laut Bundesagrarministerium rund 45 Millionen dieser Eintagesküken nach dem Schlüpfen getötet.

Donnerstag, 16.05.2019, 12:52 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 12:54 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6616545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker