Regierung
Trump legt Plan für Einwanderungsreform vor

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat einen neuen Anlauf für eine Reform des Einwanderungssystems in den USA gestartet. Trump stellte bei einer Rede in Washington einen Plan vor, der darauf abzielt, illegale Einwanderung zu stoppen und ein Einwanderungssystem zu schaffen, das sich an Leistungen orientiert. Es gilt derzeit aber als unwahrscheinlich, dass die Initiative eine breite Unterstützung im Kongress finden wird. Die Demokraten übten bereits scharfe Kritik. Auf ihre Unterstützung ist Trump angewiesen, weil die Partei die Mehrheit im Repräsentantenhaus stellt.

Donnerstag, 16.05.2019, 22:49 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 22:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6618022?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker