EU
Merkel sieht Chance auf Einigung bei EU-Spitzenposten

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht eine Chance, dass sich die Europäische Union morgen auf eine neue Führung einigt. Es sei kompliziert, aber hoffentlich doch machbar, sagte Merkel nach der Vertagung des EU-Sondergipfels auf Dienstag in Brüssel. Noch steht nach ihren Worten aber keine Mehrheit für den Niederländer Frans Timmermans als Chef der EU-Kommission. Auch andere Personalvorschläge hätten noch keine ausreichende Mehrheit. Deshalb sei im Kreis der EU-Staats- und Regierungschefs nicht abgestimmt worden.

Montag, 01.07.2019, 13:46 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 13:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6740356?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker