EU
SPD lehnt von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin ab

Berlin (dpa) - Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. «Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt», teilten die drei kommissarischen SPD-Chefs, Manuela Schwesig, Malu Dreyer sowie Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel mit. Zu möglichen Konsequenzen für die große Koalition in Berlin äußerten sich die kommissarischen SPD-Chefs aber nicht.

Dienstag, 02.07.2019, 20:48 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 20:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744953?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker