Kriminalität
Durchsuchung in Lügde abgeschlossen - Ermittlungen laufen

Lügde (dpa) - Nach dem Bekanntwerden eines neuen Beschuldigten im Missbrauchsfall Lügde gehen die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft weiter. Die Durchsuchung der Parzelle des 57-Jährigen auf dem Campingplatz sei am späten Abend abgeschlossen worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Vormittag. Weitere Details gab er nicht bekannt. Die Durchsuchung hatten am Mittwoch begonnen. Der 57 Jahre alte Mann aus Steinheim bei Höxter war durch die Vernehmung eines Opfers in den Fokus der Ermittler geraten.

Freitag, 05.07.2019, 09:42 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 09:46 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6750296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker