Kriminalität
Morddrohung gegen Siemens-Chef Kaeser - Anzeige erstattet

München (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus dem mutmaßlich rechtsextremen Milieu erhalten. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf bestätigte der dpa, dass eine Strafanzeige in dem Fall eingegangen sei, nannte aber keine Details. Dem Manager sei per E-Mail gedroht worden, «der nächste Lübcke» zu werden, berichtet die «Wirtschaftswoche» unter Berufung auf das Landeskriminalamt. Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war Anfang Juni durch einen Kopfschuss getötet worden.

Donnerstag, 11.07.2019, 20:10 Uhr aktualisiert: 11.07.2019, 20:12 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6771456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Heftiger Streit um Erweiterungsbau der Pleisterschule
Dieser Spielplatz soll verschwinden, wenn die Pleisterschule erweitert wird. Die Nachbarn laufen dagegen Sturm. Sie möchten, dass der Erweiterungsbau auf dem rückwärtigen Teil des Schulgeländes gebaut wird.
Nachrichten-Ticker