Erdbeben
Erdbeben erschüttert Chile

Pichilemu (dpa) - Ein Erdbeben hat das Zentrum von Chile erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,6 lag 47 Kilometer westlich des Küstenorts Pichilemu im Pazifik. Es bestehe allerdings keine Tsunami-Gefahr. Opfer oder Schäden wurden bisher nicht gemeldet. In Chile kommt es immer wieder zu Erdbeben. Die gesamte Westküste des amerikanischen Doppelkontinents liegt am sogenannten Pazifischen Feuerring, der für seine hohe seismische Aktivität bekannt ist.

Donnerstag, 01.08.2019, 21:44 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 21:46 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6821575?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker