Strafvollzug
Brasilien: Drogenhändler will als Frau aus Gefängnis fliehen

Rio de Janeiro (dpa) - Gummimaske, BH, Skinny-Jeans: Als Frau verkleidet hat ein Drogenhändler in Brasilien versucht, aus dem Gefängnis ausbrechen. Nach einem Besuch seiner Tochter wollte Clauvino da Silva in Frauenkleidern die Haftanstalt nahe Rio de Janeiro verlassen, berichtet das Nachrichtenportal G1. Er habe sich allerdings verdächtig verhalten und sei von Wächtern gestoppt worden. Da Silva sitzt wegen Drogenhandels eine Freiheitsstrafe von 73 Jahren und zehn Monaten ab. 2013 war er schon einmal ausgebrochen.

Montag, 05.08.2019, 00:44 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 00:46 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker